Startseite » Pflanzen » Laubgehölze » Cornus kousa chinensis


Cornus mas - die heimische Kornelkirsche

Cornus mas

Botanischer Name: Cornus mas

Deutscher Name: Die heimische Kornelkirsche

Beschreibung: In Europa und Asien heimisches Laubgehölz, sommergrün. Frühe Blüte vor dem Laubaustrieb, oft schon im Februar, gewöhnlich aber im März/April. Wichtiges Insektennährgehölz. Bekommt glänzend rote Früchte, eßbar. Sehr winterharte Freilandpflanze.

Wuchshöhen

  • In 5 Jahren ca. 100 cm breit und ca. 150 cm hoch
  • In 10 Jahren ca. 200 cm breit und ca. 250 cm hoch
  • Im Alter ca. 350 cm breit und ca. 500 cm hoch

Standort: Sonnig bis halbschattig – bevorzugt geschützte Standorte

Boden: Ideal sind gute nahrhafte, saure bis neutrale, frische sandig-humose Böden

Verwendungszweck: Einzelstellung, mittlere bis große Gärten, Japangärten, vor Mauern, an Hausecken.

Vermehrt durch: Steckling

Pflanzanleitung: Pflanze aus Topf nehmen, ins Pflanzloch so tief einsetzen, wie sie vorher im Topf stand. Erde anfüllen, andrücken, wässern.

Unser Gärtnertipp: Tolles Wildgehölz mit hohem Zierwert plus hohem Nutzwert für Insekten und Vögel



© Alle Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Keine unerlaubte Kopie und Verwendung in anderen Medien gestattet.